Der Unterricht
an
der KGS Bechen

 

 

Der Englisch-Unterricht

Hallo !!!

 

Wir wollen euch heute etwas über unseren Englischunterricht erzählen.
Wir lernen gerade was es auf Englisch heißt wenn man erklären will, wo sich Dinge befinden.
Wenn unsere Lehrerin hereinkommt dann spricht sie nur Deutsch. Dann sprechen wir das Wichtigste ab und wenn sie fertig ist, geht sie vor die Tür. Kommt sie wieder rein, dann spricht sie nur noch Englisch.
Wir haben immer sehr viel Spaß, weil wir Spiele spielen und Rätsel zusammen lösen. Am Ende geht unsere Englischlehrerin wieder vor die Tür. Dann kommt sie wieder rein und kann wieder Deutsch sprechen .

Von Klara und Anna

 

 

Ab dem 1. Schuljahr haben wir an unserer Schule das Fach Englisch. Im Englischunterricht lernt man Wörter auf Englisch und wie man sie richtig ausspricht. Man kann die Wörter auf verschiedene Weise lernen z.B. indem man Vokabeln aufschreibt, sie auf Deutsch übersetzt oder indem man Arbeitsblätter gemeinsam bearbeitet (oder alleine).

Im Englischunterricht kann man auch beim Spielen lernen, indem die Lehrerin einen Ball zu einem Kind wirft und dabei ein Wort auf Deutsch oder Englisch sagt. Das Kind fängt den Ball und übersetzt das Wort entweder ins Deutsche oder ins Englische. Natürlich gibt es auch andere Spiele die lehrreich sind.

Am Anfang der Stunde singt man zur Begrüßung immer ein englisches Lied, aber das kommt auf den Lehrer an. Sehr oft singen wir englische Lieder und führen sie bei der Monatsfeier auf. Auf der Weihnachtsfeier im letzten Jahr wurde sogar ein Stabtheater auf englisch vorgeführt. Das war sehr schön!

von Carina, 4b

 


 

Der PC-Unterricht

Bild von Niklas

 

Der PC-Unterricht gibt uns die Möglichkeit mit dem PC besser umzugehen. Dort können wir spielen, etwas schreiben, Aufgaben lösen und vieles mehr. Alle Kinder gehen gern in den PC-Unterricht und haben viel Spaß. Viele Kinder können jetzt besser mit dem PC umgehen. Mit Erlaubnis der Lehrer dürfen wir im Internet arbeiten und tolle Sachen machen. Frau Kaufmann und Frau Thielen sind sehr nette Lehrer und unterstützen uns, falls wir Hilfe brauchen. Alle Kinder lieben Partnerarbeit. Frau Kaufmann und Frau Thielen sind mit allen Kindern sehr zufrieden.

 

Mit dem Writer können wir Texte schreiben . Mit Paint können die Kinder zu den passenden Themen schöne Bilder malen. Die Kinder, die mit ihren Aufgaben fertig sind, können in der Lernwerkstatt arbeiten. Da können sie spielen, lernen, schreiben und rechnen. Am liebsten spiele ich Abschreiben in der Lernwerkstatt.

 

Lisa, Klasse 4a


 

 

 


 

 

DER SCHWIMMUNTERRICHT

 

Im 3. Schuljahr haben die Kinder an unserer Schule Schwimmen. Der Schwimmunterricht ist immer sehr toll. Wir fahren mit dem öffentlichen Bus zum Schwimmen und müssen pünktlich an der Bushaltestelle stehen. Die Schwimmlehrerinnen heißen Frau Kaufmann, Frau Carrle und Frau Thielen. Der Schwimmunterricht ist im Kürtener Splashbad, Broch 8, 51515 Kürten. Frau Carrle unterrichtet die Nichtschwimmer und Frau Thielen die Schwimmer. Bei den Schwimmern kann man z.B. das Bronze-Abzeichen machen oder man lernt wie man jemanden abschleppt. Die Nichtschwimmer lernen als erste Technik das Kraulen. Und meistens machen alle das „Seepferdchen". Am schönsten ist es, wenn wir im Pilzbecken spielen dürfen.

Paule und Leo, 4b


 

 

Der Sportunterricht

 

An unserer Schule gibt es drei Sportlehrer: Herr Blüchel, Frau Carrle und Frau Kaufmann.
Der Sportunterricht findet in der Sporthalle Bechen statt.
23 Schulstunden (also 23x 00:45h) ist die Sporthalle in einer Woche belegt.

Die beliebtesten Spiele der Kinder sind:
2er Ball, Ketten-fangen, Fußball, Tintenfisch, Chinesische Mauer, Badminton, Basketball, Ball Über- und Unter der Schnur, Feuer-Wasser-Blitz und Möhren zupfen.

Es gibt im 3. Schuljahr keinen Sportunterricht.
Dann fahren die Kinder nach Kürten in das Splashbad und haben Schwimmunterricht.
Die Schwimmlehrerinnen sind Frau Thielen und Frau Carrle.

Es gibt zwei Fußballtore in der Halle, auf die regelmäßig Fußball gespielt wird.

Für Feiern oder Partys kann die Sporthalle auch gemietet werden.

Von Jonas und Bastian

 
 

 

 


 

 

 

Wer ist online

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online